loading

Gründer: Franz und Johanna Schrank

Am 23.1.1961 wurden Franz und Johanna Schrank Pächter der ehemaligen Firma Seebacher in der Klammstraße 19 in Weiz mit einem Personalstand von 2 Gesellen und 3 Lehrlingen.

Bis 1963 bestanden 2 Autoverträge mit Goggomobil und NSU Prinz, seit März 1964 gibt es einen Vertrag mit der Marke OPEL. Noch 1963 verlagerte man den Firmenstandort in die Dr. Karl-Widdmann-Straße mit einer PKW-Werkstätte und einem Zubau für Spenglerei und Lackiererei.

Im Jahre 1972 wurde wieder expandiert. Es wurde eine neue Spenglerei und Lackiererei sowie eine moderne Lackierbox errichtet. 1979 wurde die Firma neuerlich erweitert, es wurde eine neue großzügige Lkw-Werkstätte gebaut. Vertragspartner war Steyr Daimler Puch AG, 1991 wechselte man zu IVECO AUSTRIA Ges.m.b.H.

Im Mai 1993 erfolgte die Umstrukturierung der Firma in eine Ges.m.b.H. & CoKG, geschäftsführende Gesellschafter wurden Schwiegersohn Josef Pfleger und Tochter Ingrid Pfleger-Schrank.


Zu der Hausmarke OPEL kam im Jahre 2004 die Marke SUZUKI dazu.

Stolz ist man, auf in 55 Jahren, mehr als 200 Lehrlinge ausgebildet zu haben.


2009 war die Zeit reif um der nächsten jungen Generation das Ruder zu übergeben.

Sohn Josef Franz Pfleger hat nach erfolgreich bestandener

KFZ-Techniker-Meister-Prüfung sowie Tochter Mag. Iris Pfleger die Geschicke der Firma übernommen.


Der bestehende Schauraum für Neuwägen wurde zu klein und es wurde im Jahre 2011 ein großer, modernerer Schauraum gebaut.


Mit viel Engagement, Elan und Herz wird der Familienbetrieb somit in der 3. Generation für seine Kunden weitergeführt.